Kolpingfamilie Oythe
© Kolpingfamilie Oythe 2013                                                        1. Vorsitzender: Alfons Menke, Taubenstraße 36, 49377 Vechta
 Geschichte
Die Kolpingfamilie Oythe - Geschichte Am 04.12.1949 erfolgte die erste feierliche Aufnahme von Neumitgliedern der Kolpingfamilie Oythe in die Deutsche Kolpingfamilie Köln. Auf der ersten Generalversammlung am 15.12.1949 wurden  neben dem bisherigen Präses Pfarrer August Holzenkamp und Vizepräses Lehrer Clemens Espelage folgende Mitglieder in den Vorstand gewählt:   Senior Helmut Kallage, Senior für Altkolping Josef Büssing, Kassenwart Bernd Middelkamp, Schriftführer Willy Brackland, Beisitzer für die Gruppe Kolping wurde Hans Espelage und Beisitzer für Altkolping Josef Diekmann. Bereits nach einem 3/4 Jahr Bestehen hatte die Kolpingfamilie Oythe 60 Mitglieder.    Die Kolpingfamilie Oythe feierte am 26.04.1959 ihr 10-jähriges Stiftungsfest. Die noch vorrätigen Protokolle weisen auf Schwierigkeiten in den Sechziger Jahren hin. Die Vorstandsarbeit unter Leitung von  Präses Holzenkamp befasste sich mit gezielter Führungsarbeit unter Einbeziehung von großem persönlichen Engagement der Vorstandsmitglieder. So gelang es ansprechende Jahresprogramme zusammenzustellen und die Vereinsarbeit wachsen und gedeihen zu lassen. Am 06.12.1971 wurden die ersten Mädchen in die Kolpingfamilie aufgenommen. Bereits in 1966 wurde das Zentralstatut in Würzburg dahingehend geändert, dass Frauen und Mädchen Mitglieder der Kolpingfamilie werden können.    Am 29.03.1973 nahm Pfarrer  Josef Draude den Platz des Präses ein. Gemeinsam mit der Kolpingfamilie wurde der Kolpingtag 1974 in Oythe geplant, vorbereitet und durchgeführt. Gleichzeitig wurde das 25 jährige Bestehen der Kolpingfamilie gefeiert.    Ab 1980 wurde die Jugendarbeit durch den Vorsitzenden  Ewald Thöle in besonderem Maße aktiviert. In den kommenden Jahren stieg die Mitgliederzahl auf bis zu 240 an. Nach einer etwas ruhigeren Phase kommt nun seit einigen Jahren mit dem neuen Vorsitzenden Alfons Menke und dem neuen Präses  Pater Ulrich Schulte wieder neuer Schwung in die Kolpingfamilie Oythe. Die Mitgliederzahl steigt wieder merklich und das Interesse an den Veranstaltungen nimmt stetig zu.